Elternrunde: Beruf & Familie – Die Agentur für Arbeit unterstützt Sie beim erfolgreichen Wiedereinstieg

Ein guter Arbeitsmarkt wie im Landkreis Neu-Ulm bietet beste Chancen für Frauen und Männer, die eine familienbedingte Auszeit genommen haben, in das Berufsleben zurückzukommen. Bei der Veranstaltung der Neu-Ulmer Elternrunde „Beruf und Familie – Die Agentur für Arbeit unterstützt Sie beim erfolgreichem Wiedereinstieg“ am 16.01.2019  von 10:00 bis 12:00 Uhr erfahren interessierte Personen, wie der Einstieg ins Berufsleben am besten gelingt. Dabei wird auf alles Wissenswerte rund um das Thema Wiedereinstieg eingegangen: Orientierung am aktuellen Arbeitsmarkt, Informationen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sowie Qualifizierungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit. Im Anschluss an die Veranstaltung bietet Vitoria Schulz einen Bewerbungsmappencheck und individuellen Stellensuchlauf an.

Einführungsseminar: Leitung von Eltern-Kind-Gruppen

Interessieren Sie sich für die Leitung einer Eltern-Kind-Gruppe oder leiten bereits eine?
Dann können Sie bei unserem Einführungsseminar Grundkenntnisse zum selbstständigen Leiten einer Eltern-Kind-Gruppe erwerben beziehungsweise Ihre Kenntnisse erweitern. Neben praktischen Anregungen (Spielen, Liedern und Aktionen) erhalten Sie Grundwissen zu Kleinkindpädagogik und Kommunikation. Außerdem beschäftigen Sie sich mit Sinn und Ziel von Regeln und Ritualen für den Gruppenalltag.

Der Kurs findet Samstag, den 09.02.2019, von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr in Familienzentrum Neu-Ulm, Kasernstraße 54, statt.

Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung mit dem vollständig ausgefüllten Anmeldeabschnitt bis spätestens 26.01.2019.
Mehr Informationen erhalten Sie im Dokument “Einführungsseminar” im Anhang.

Schwäbischer Integrationspreis

Unser Projekt “Plaudern mit dem Nähkästchen” wurde letzte Woche mit dem schwäbischen Integrationspreis von der Regierung von Schwaben ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr und bedanken uns ganz herzlich bei der Stadt Neu-Ulm für die Unterstützung und dem Landkreis Neu-Ulm für die Nominierung!

Elternrunde: Kinder brauchen Grenzen

Die Welt befindet sich im steten Wandel, auch die Lebenswelt von Familien und der Erziehungsstil der jeweiligen Generation. Die autoritäre Erziehung haben wir hinter uns gelassen, die antiautoritäre Erziehung ebenfalls. Was bleibt ist die Unsicherheit, welcher Weg nun eingeschlagen werden soll. Dies zeigt sich vor allem bei dem Thema „Grenzen setzen“. Viele Eltern sind sich unsicher, welche und wie viel Grenzen sie ihrem Kind setzten sollen und was ihm gut tut? Denn Grenzen engen Kinder nicht nur ein, sondern geben ihnen auch Sicherheit und lassen sie frei werden. Unter dem Titel „Kinder brauchen Grenzen“ referiert Sven Beck von der Erziehungsberatungsstelle Neu-Ulm im Rahmen der Neu-Ulmer Elternrunden am Mittwoch, 12.12.2018 von 19:00-21:00 Uhr, im Familienzentrum Neu-Ulm, Kasernstraße 54. Ein Teilnehmerbeitrag von 3,- € wird vor Beginn der Veranstaltung eingesammelt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Elternrunde: AD(H)S – wenn Kinder und Eltern nicht zur Ruhe kommen

Ihr Kind hört oft nicht auf Sie? Es vergisst ständig was es tun wollte oder kann einfach nicht still sitzen? In der Schule kann es sich nur schwer konzentrieren? Für Sie als Eltern sind diese Probleme mit großer Anstrengung verbunden? Ist das noch normal? Zusammen mit dem Referenten M. Sc. Psychologe Christian Hofmann werden wir uns ein umfassendes Bild von der „Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörung“ machen und dabei wichtige Fragen klären wie: Was ist AD(H)S und wie äußert sich es? Ist mein Kind gefährdet und was kann man als Eltern dagegen tun? Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 05.12.2018 von 19:00-21:00 Uhr im Familienzentrum Neu-Ulm, Kasernstr. 54, statt. Die Teilnahme kostet 3,-€, eine Anmeldung ist dabei nicht erforderlich.

10 Jahre Familienzentrum

Was für eine tolle Geburtstagsfeier! Herzlichen Dank an alle Besucher und für die vielen Glückwünsche zu unserem 10-jährigen Jubiläum <3

Team_Jubiläum homepage (800x533)

Netzwerkprogramm Engagierte Stadt – wir sind dabei!

Aus insgesamt 272 Bewerbungen wählte eine Jury in einem zweistufigen Auswahlverfahren die 50 besten Konzepte aus – und wir sind dabei 🙂

Wir möchten alle Akteure im Bereich bürgerschaftliches Engagements im Stadtgebiet Neu-Ulm einladen, gemeinsam Standards und Strategien zu erarbeiten, um die Qualität der Engagementangebote zu verbessern, Ressourcen zu bündeln und engagementfreundliche Strukturen aufzubauen bzw. zu festigen. Engagementbereite Bürger soll der Zugang zum Ehrenamt erleichtert werden und bereits bestehendes Engagement anerkannt, gewürdigt und gestärkt werden.

Das Netzwerkprogramm Engagierte Stadt ist eine gemeinsame Initiative der Bertelsmann Stiftung, der BMW Stiftung Herbert Quandt, des Generali Zukunftsfonds, der Herbert Quandt-Stiftung, der Körber-Stiftung, der Robert Bosch Stiftung und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Mehr Informationen zum Netzwerkprogramm finden Sie unter www.engagiertestadt.de

KinderFLOHmarkt – von Kids für Kids

Anlässlich des Aktionstages „Neu-Ulm spielt“ organisieren wir am 27.06.2015 erstmals einen Kinderflohmarkt auf dem Heiner-Metzger-Platz in Neu-Ulm. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche im Alter von 6-16 Jahren, die Schätze aus ihrem Kinderzimmer, dem Dachboden oder dem Keller von 10-14 Uhr verkaufen möchten. Die Standgebühr beträgt 3,50 pro Stand und wird am Flohmarkt eingesammelt. Jedes angemeldet Kind bekommt eine Standfläche reserviert. Decken, Sitzkissen, Tische, Stühle oder einen Sonnenschutz müssen von den Kindern aber selbst mitgebracht werden. Anmeldungen unter 0731/6030991 oder per Mail an info@familienzentrum-neu-ulm.de 🙂

FOTO Kinderflohmarkt

Kinderbücher gesucht

Gemeinsam mit dem “Kinder in der Stadt” Familienmagazin Ulm / Neu-Ulm und IKEA Ulm möchten wir Kindern einen unkomplizierten Zugang zu Büchern ermöglichen, denn Bücher fördern die Lust auf Lesen und Lesen ist die Schlüsselqualifikation für die spätere Bildungskarriere.

Hierfür möchten wir in Kindergärten in Ulm und Neu-Ulm offene Bücherregale installieren und sind nun auf der Suche nach Bilder- und Vorlesebücher für Kinder von 0-6 Jahren. Macht mit uns spendet uns eure alten Kinderbücher 😉 Die Abgabe ist immer zu den Öffnungszeiten des Familienzentrum möglich. Vielen DANK!

 

Warum so aggressiv?

Aggressionen können Beziehungen zu unseren Mitmenschen stark belasten. Andererseits können sie eine Möglichkeit sein, Gefühle Ausdruck zu verleihen und diese nach außen zu transportieren. Doch wie soll man als Elternteil mit einem aggressiven Kind umgehen? Eltern, Großeltern und Pädagogikinteressierte können sich am Mittwoch, 15.01.2014 um 20:00 Uhr, gemeinsam auf die Spur der Aggression bei Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter machen und erfahren, wie man auf aggressives Verhalten gut reagieren kann. Als Referent konnte Herr Sven Beck von der Erziehungsberatungsstelle Neu-Ulm, gewonnen werden. Eine Anmeldung ist telefonisch, 07316030991, oder per Mail, info@familienzentrum-neu-ulm.de, erforderlich. Ein Unkostenbeitrag von 3,- € wird fällig.

Neue Anlaufstelle für Ehrenamtliche

Ab nächstem Jahr bieten wir noch mehr zum Thema Ehrenamt an. Neben zwei Sprechstunden für Interessierte, sind wir auch Anlaufstelle für Einrichtungen, Initiativen und Vereine. Schon jetzt ein herzliches Dankeschön an die Förderer! Wer die neue Anlaufstelle für Ehrenamtliche und Einrichtungen unterstützen möchte, ist herzlich willkommen:

Spendenkonto Förderverein “Freundeskreis Familienzentrum”
Sparkasse Neu-Ulm/Illertissen
BLZ 730 500 00
Konto-Nr. 441325081

Weitere Informationen erhalten Sie im Familienzentrum!

http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Hier-sind-Ehrenamtliche-willkommen-id28004537.html

 

Malwettbewerb “Meine Stadt Neu-Ulm”

Nach dem Motto “Meine Stadt Neu-Ulm” haben wir in Kooperation mit der Malakademie  Hoffmann einen Malwettbewerb organisiert. Zahlreiche Kindergärten und Schulen haben an diesem Projekt mit Begeisterung teilgenommen und über 200 Bilder von Neu-Ulmer Sehenswürdigkeiten, Spielplätzen und Lieblingsorten eingeschickt.

Alle Bilder wurden durch eine Jury bewertet und die schönsten 12 Bilder werden am „Internationalen Tag des Kindes“ prämiert. Ausgestellt werden alle eingereichten Bilder am Samstag den 01.06.2013 ab 15:30 Uhr in unseren Räumlichkeiten des FamilienZentrums. Die Ausstellungseröffnung sowie das Begrüßungswort übernimmt Neu-Ulms 3.Bürgermeisterin Frau Christa Wanke. Ein kleines Rahmenprogramm mit Kaffee und Kuchen runden den Nachmittag ab. Alle alten und neue Gesichter sind herzlich willkommen!

 

Deutsch-polnischer Abend „Hallo Nachbar- Witaj Sasiedzie“

Am Freitag, 26.10., veranstaltet das Familienzentrum/Mehrgenerationenhaus im Rahmen der Tage der Begegnung einen Deutsch-Polnischer Abend „Hallo Nachbar –Witaj Sasiedzie“ ab 19:00Uhr. Die in Ulm lebende junge polnische Grafikerin Kamila Ogrodowska zeigt mit  einer Ausstellung  Ansichten ihrer Heimatstadt Stettin. Durch den Abend führt Dr. Janina Rozalowska-Pak von der Deutsch-Polnischen Kulturinitiative. Für die musikalische Umrahmung sorgt „DiscoTrashStettin“. Dazu gibt es ein kleines deutsch-polnisches Büffet.Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Einladung zur Gründung unseres Fördervereins

„Wir fühlen uns dazugehörend und angenommen mit allen Fragen und Sorgen. Wir sind froh, diesen Platz für uns gefunden zu haben.“ So spricht Natascha Starke – alleinerziehende Mutter mit drei Kindern – über das Neu-Ulmer Familienzentrum. 

Um die Arbeit des Familienzentrums, nicht nur die bisherigen Projekte zu stärken, sondern auch weitere zu ermöglichen, soll ein Förderverein „Freundeskreis Familienzentrum – gemeinsam aktiv für Klein&Groߓ gegründet werden. Die Gründungsversammlung findet am Montag, den 7.Mai 2012, von 19:00 – ca. 20:30 Uhr in den Räumlichkeiten des Familienzentrums, Kasernstraße 54 in Neu-Ulm statt. Als Schirmherr konnte erfreulicherweise Herr Oberbürgermeister Gerold Noerenberg gewonnen werden.

Wir freuen uns über möglichst viele Unterstützer, die die Idee des Fördervereins mittragen und bei der Gründungsversammlung ein starkes Zeichen setzen.

danke.JPG

Auftaktveranstaltung “Woche für das Leben”

wfdl_logo.gifFeiern Sie mit uns die Auftaktveranstaltung für die “Woche für das Leben” am Freitag, den 20. April 2012, in der Petruskirche und im Petrussaal.

17:00 Uhr Ökumensicher Gottesdienst

18:00 Uhr Internationales Buffet und Begegnung

19:00 Uhr Vortrag zum Thema “Mit allen Generationen – zwischen Wunsch und Wirklichkeit”

Die Auftaktveranstaltung wird mitgestaltet von Gruppen und Projekten des Familienzentrums/Mehrgenerationenhauses. Wir freuen uns auf SIE!

Veranstalter: Bistum Augsburg und Kirchenkreis Augsburg und Schwaben in Kooperatione mit KEB Landkreis Neu-Ulm e.V., EBW Neu-Ulm, Caritasverband für die Region Günzburg und Neu-Ulm e.V., Diakonische Werk Neu-Ulm, Mehrgenerationenhaus Neu-Ulm und dem Familienzentrum.

Neu-Ulms Erster Nachtflohmarkt

In Kooperation mit dem Quartiersmanagement für die Innenstadt-Ost und Vorfeld, dem Projekt “IdA” und dem Sportprojket veranstaltet das Familienzentrum am 23.09.2011 Neu-Ulms Erster Nachtflohmarkt.

Was kann verkauft werden? Alles was Keller, Dachboden, Rumpelkammer hergeben. Allerdings keine Neuware!

Wer kann mitmachen? Privatleute, keine Händler!

Wo findet der Nachtflohmarkt statt? Auf dem Platz vor dem Familienzentrum, Kasernstraße Ecke Wallstraße

Egal ob als Standbetreiber oder als Besucher – wir freuen uns auf Sie. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen, eine gute Stimmung, schöne Schnäppchen, gute Unterhaltung und auf eine tollen, gemeinsamen Abend 🙂

Nachtflohmarkt

Einweihungsfeier der neuen Räumlichkeiten

Nach rund fünf Jahren am alten Standort – Glacisstraße 7 – zog das Familienzentrum am 22.April 2010 in sein neues Domiziel: Kasernstraße 54.

Unseren Umzug möchten wir nun gemeinsam mit Ihnen feiern und laden Sie recht herzlich zu unserer Grillfeier am Donnerstag, den 10. Juni 2010 um 18.00 Uhr, ein. Kommen Sie vorbei und machen sich ein eigenes Bild von den neuen Räumlichkeiten des Familienzentrums.

Auf Ihr kommen freut sich
das Team des Familienzentrums