Elternrunde: Wenn die Sprache nicht kommen will

Nächsten Donnerstag referiert die Logopädin Annabel Engesser darüber, wie Eltern ihr Kind unterstützen können, wenn es sich sprachlich nicht altersgemäß entwickelt. Sprache ist in unserer Gesellschaft ein wichtiger Bestandteil um Gedanken, Gefühle und Absichten auszudrücken und sich seiner Umwelt mitzuteilen. Ebenso erhalten wir durch Sie auch Informationen von anderen. Das Sprechen erlernt jedes Kind dabei in seinem ganz eigenen Tempo, doch es gibt einige Tipps und Tricks wie Eltern ihr Kind dabei unterstützen können. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 31.01.2019 von 19:00-21:00 Uhr im Familienzentrum Neu-Ulm, Kasernstr. 54, statt. Die Teilnahme kostet 3,-€, eine Anmeldung ist dabei nicht erforderlich.

Mitmach-Zirkus für Familien

Wer schon immer mal Kugellauf, Akrobatik, Jonglieren, Diabolo und vieles mehr ausprobieren wollte ist beim Mitmachzirkus genau richtig.
Unter fachkundiger Anleitung von Dieter Baumann (Zirkuspädagoge) können alle Zirkusbegeisterten mit und ohne Behinderung am Samstag, den 24.02.2019 von 14- 18 Uhr in der Turnhalle der St. Michael Grundschule Neu-Ulm die Grundtechniken erlernen und erproben.

Die Unkosten belaufen sich auf 3€ pro Person. Da es begrenzte Teilnehmerplätze gibt, ist eine Anmeldung dringend erforderlich. Dies ist im Familienzentrum Neu-Ulm, Kasernstraße 54, 89231 Neu-Ulm persönlich, telefonisch unter der Nummer 0731/ 60 30 991 oder per Email bei info@familienzentrum-neu-ulm.de möglich.

Elternrunde: Ab nach Draußen – die Natur als Spiel- und Lernort

In unserer nächsten Elternrunde gibt die Sozialpädagogin Britta Anregungen für Eltern, um Kinder durch Naturerfahrungen in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Naturerfahrungen bieten Kindern vielfältige Möglichkeiten, um für ihre Entwicklung zu profitieren. Sie sind oft emotional behaftet und auf diese Weise sehr einprägsam. Die Kinder erfahren sich selbst im Beobachten und erforschen. Die Natur fordert ihnen Geduld und Achtsamkeit ab, denn ihre Prozesse nehmen sich die Zeit, die sie brauchen. Wenn man ihnen gegenübertritt, muss man innerlich flexibel bleiben, denn die Natur ist nicht genormt und widersetzt sich der Gleichförmigkeit. Gleichzeitig ist das Geschehen oft ergebnisoffen und die Kinder können sich erfahren, ohne bewertet zu werden. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 23.01.2019 von 19:00-21:00 Uhr im Familienzentrum Neu-Ulm, Kasernstr. 54, statt. Die Teilnahme kostet 3,-€, eine Anmeldung ist dabei nicht erforderlich.

Elternrunde: Beruf & Familie – Die Agentur für Arbeit unterstützt Sie beim erfolgreichen Wiedereinstieg

Ein guter Arbeitsmarkt wie im Landkreis Neu-Ulm bietet beste Chancen für Frauen und Männer, die eine familienbedingte Auszeit genommen haben, in das Berufsleben zurückzukommen. Bei der Veranstaltung der Neu-Ulmer Elternrunde „Beruf und Familie – Die Agentur für Arbeit unterstützt Sie beim erfolgreichem Wiedereinstieg“ am 16.01.2019  von 10:00 bis 12:00 Uhr erfahren interessierte Personen, wie der Einstieg ins Berufsleben am besten gelingt. Dabei wird auf alles Wissenswerte rund um das Thema Wiedereinstieg eingegangen: Orientierung am aktuellen Arbeitsmarkt, Informationen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sowie Qualifizierungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit. Im Anschluss an die Veranstaltung bietet Vitoria Schulz einen Bewerbungsmappencheck und individuellen Stellensuchlauf an.

Einführungsseminar: Leitung von Eltern-Kind-Gruppen

Interessieren Sie sich für die Leitung einer Eltern-Kind-Gruppe oder leiten bereits eine?
Dann können Sie bei unserem Einführungsseminar Grundkenntnisse zum selbstständigen Leiten einer Eltern-Kind-Gruppe erwerben beziehungsweise Ihre Kenntnisse erweitern. Neben praktischen Anregungen (Spielen, Liedern und Aktionen) erhalten Sie Grundwissen zu Kleinkindpädagogik und Kommunikation. Außerdem beschäftigen Sie sich mit Sinn und Ziel von Regeln und Ritualen für den Gruppenalltag.

Der Kurs findet Samstag, den 09.02.2019, von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr in Familienzentrum Neu-Ulm, Kasernstraße 54, statt.

Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung mit dem vollständig ausgefüllten Anmeldeabschnitt bis spätestens 26.01.2019.
Mehr Informationen erhalten Sie im Dokument “Einführungsseminar” im Anhang.

Schwäbischer Integrationspreis

Unser Projekt “Plaudern mit dem Nähkästchen” wurde letzte Woche mit dem schwäbischen Integrationspreis von der Regierung von Schwaben ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr und bedanken uns ganz herzlich bei der Stadt Neu-Ulm für die Unterstützung und dem Landkreis Neu-Ulm für die Nominierung!

Elternrunde: Kinder brauchen Grenzen

Die Welt befindet sich im steten Wandel, auch die Lebenswelt von Familien und der Erziehungsstil der jeweiligen Generation. Die autoritäre Erziehung haben wir hinter uns gelassen, die antiautoritäre Erziehung ebenfalls. Was bleibt ist die Unsicherheit, welcher Weg nun eingeschlagen werden soll. Dies zeigt sich vor allem bei dem Thema „Grenzen setzen“. Viele Eltern sind sich unsicher, welche und wie viel Grenzen sie ihrem Kind setzten sollen und was ihm gut tut? Denn Grenzen engen Kinder nicht nur ein, sondern geben ihnen auch Sicherheit und lassen sie frei werden. Unter dem Titel „Kinder brauchen Grenzen“ referiert Sven Beck von der Erziehungsberatungsstelle Neu-Ulm im Rahmen der Neu-Ulmer Elternrunden am Mittwoch, 12.12.2018 von 19:00-21:00 Uhr, im Familienzentrum Neu-Ulm, Kasernstraße 54. Ein Teilnehmerbeitrag von 3,- € wird vor Beginn der Veranstaltung eingesammelt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Elternrunde: AD(H)S – wenn Kinder und Eltern nicht zur Ruhe kommen

Ihr Kind hört oft nicht auf Sie? Es vergisst ständig was es tun wollte oder kann einfach nicht still sitzen? In der Schule kann es sich nur schwer konzentrieren? Für Sie als Eltern sind diese Probleme mit großer Anstrengung verbunden? Ist das noch normal? Zusammen mit dem Referenten M. Sc. Psychologe Christian Hofmann werden wir uns ein umfassendes Bild von der „Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörung“ machen und dabei wichtige Fragen klären wie: Was ist AD(H)S und wie äußert sich es? Ist mein Kind gefährdet und was kann man als Eltern dagegen tun? Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 05.12.2018 von 19:00-21:00 Uhr im Familienzentrum Neu-Ulm, Kasernstr. 54, statt. Die Teilnahme kostet 3,-€, eine Anmeldung ist dabei nicht erforderlich.