Lesung “Sag ich`s oder sag ich`s nicht”

In ihrem zweiten Buch erzählen 15 Mitglieder vom Ulmer Treffpunkt für junge Menschen mit Epilepsie von ihrem beinahe fast normalen Arbeitsleben. Lauter authentische Geschichten, die aufzeigen, wie stark Vorurteile, Ängste und mangelende Kenntnis über die Krankheit den Alltag am Arbeitsplatz bestimmten – sofern man überhaupt einen Arbeitsplatz bekommen hat.

Einige Autoren des Buches “Sag ich`s oder sag ich`s nicht” tragen ihre sehr persönlichen Geschichten am Freitag, den 25.01.2013 um 19:00 Uhr im Familienzentrum vor. Wir freuen uns darauf!