Netzwerkprogramm Engagierte Stadt

Die Neu-Ulmer Ehrenamtsbörse wird über das Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ finanziert. Ziel dieses Programms ist es, dass engagementfreundliche Strukturen geschaffen werden, die allen Bürgerinnen und Bürgern das Engagement und eine Teilhabe am Leben in der Gesellschaft ermöglicht und fördert. Mit dem Ziel, die Engagementlandschaft in Neu-Ulm noch weiter auszubauen, haben wir uns voriges Jahr mit unserem Projekt Ehrenamtsbörse beim Programm Engagierte Stadt erfolgreich beworben. Um dieses Ziel zu erreichen, gehen wir mehrere Wege:

– Als Ehrenamtsbörse sind wir zum einen Ansprechpartner für alle engagement-fördernden Vereine, Einrichtungen und Organisationen im Stadtgebiet Neu-Ulm und zum anderen für alle interessierten Bürger. Die Engagementbereiche in Neu-Ulm sind sehr vielfältig, weshalb wir durch das Projekt einen Überblick über die Engagement-Möglichkeiten geben möchten.

– Um eine schöne Engagementlandschaft für die Ehrenamtlichen Neu-Ulm zu schaffen, haben wir einige Umsetzungsbeispiele und Ideen entwickelt, wie z.B. einen einheitlichen Kompetenznachweis oder einen „Engagement-Rucksack“ für Rentner zu erarbeiten.

– Für uns der wichtigste Weg ist das Netzwerk Ehrenamt: hier werden Kooperationen zwischen engagement-fördernden Einrichtungen und Vereinen geschaffen und ein Austausch gefördert. Ziele des Netzwerks sind, das bürgerschaftliche Engagement in Neu-Ulm sichtbarer zu machen, zukünftige Herausforderungen gemeinsam zu bearbeiten, gemeinsame Öffentlichkeitsaktionen zu organisieren und vorhandene Kompetenzen und Angebote zu bündeln.

Arbeiten auch Sie mit Ehrenamtlichen zusammen und möchten die Engagementlandschaft in Neu-Ulm mitgestalten? Oder möchten Sie Näheres zum Netzwerk Ehrenamt erfahren? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Kontakt:
Jessica Baur
0731 6030991
jessica.baur@familienzentrum-neu-ulm.de

logo engagierte stadt
Die Neu-Ulmer Ehrenamtsbörse wird im Rahmen des Netzwerkprogramms Engagierte Stadt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Bertelsmann Stiftung, der BMW Stiftung Herbert Quandt, vom Generali Zukunftsfonds, der Herbert Quandt-Stiftung, der Körber-Stiftung und der Robert Bosch Stiftung gefördert. Weitere Informationen finden Sie unter www.engagiertestadt.de.