Ehrenamtliche Lernpaten gesucht!

Trotz aller Fördermöglichkeiten in der Schule benötigen viele  Kinder auch zu Hause zusätzliche  Hilfe beim Lernen.  Nicht  in allen Familien kann die notwendige Unterstützung gegeben werden und eine professionelle Nachhilfe ist für viele zu teuer und auch nicht über die  Bildungs- und Teilhabeleistungen zu finanzieren.  Seit Jahren stehen „Lernpaten“ im Familienzentrum Neu-Ulm Kindern  und Jugendlichen zur Seite.

Sie treffen sich ein- bis zweimal in der Woche mit ihren Schützlingen, lernen mit ihnen Deutsch, motivieren, helfen bei den Hausaufgaben oder bei  der Vorbereitung  auf die nächste Schularbeit.

Zur Zeit haben wir wieder einige Anfragen von Schülerinnen und Schüler und suchen daher Verstärkung in unserem Ehrenamtsteam…Wir bieten Versicherungsschutz, ausführliche Einführung in den Arbeitsbereich, feste Ansprechpartner, Fortbildung und Austausch.

Ein unverbindlicher Kennenlerntermin für unsere „Neuen“ und ein  Austausch mit den bereits Tätigen findet am 02.10. um 16.00 Uhr im Familienzentrum statt. Bei Interesse einfach vorbei kommen :)

Bewegungsspiele mit Alltagsmaterialien

Bewegungsspiele mit Alltagsmaterialien
Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Krumbach bietet in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Junge Eltern/Familien mit Kindern bis zu 3 Jahren und dem Neu-Ulmer Familienzentrum kostenlose Veranstaltungen im Bereich Ernährung und Bewegung an.
Eltern  erhalten praktische Beispiele wie vielseitig Kinder in Bewegung mit Alltagsmaterialien lernen und einen kleinen Einblick in die psychomotorische Entwicklungsbegleitung. Der Referent Stefan Oesterle (Sporttherapeut) sorgt für einen abwechslungsreichen Vormittag, an dem sich Theorie und Bewegungseinheiten mit Kindern bis 3 Jahre abwechseln.

Wann? Donnerstag, 26. September 2013
Uhrzeit? 10.00 – 11.00 Uhr
Anmeldeschluss? Freitag 20.September 2013 unter 0731/6030991

Picknick für Familien und Menschen, die Zeit haben

An dem diesjährigen Caritassonntag wird an vielen Orten in Deutschland gepicknickt. Mit der gemeinsamen Aktion will die Caritas in der Öffentlichkeit für mehr Familienfreundlichkeit eintreten. Hintergrund ist die Jahreskampagne 2013, die sich diesmal das Motto „Familie schaffen wir nur gemeinsam“ auf die Fahnen geschrieben hat.

Auch Neu-Ulmer Einrichtungen möchten sich an dieser besonderen Aktion beteiligen und laden Kinder, Erwachsene und Senioren am Sonntag, den 29.09.2013 von 14-17 Uhr zu einem Picknick mit Wortgottesdienst auf den Zentralschulplatz, Gabelsbergerstraße 2, in Neu-Ulm ein.

Mitzubringen sind eine Picknickdecke, Essen und Trinken – für Spiele und Spaß sorgen die kath. Pfarreiengemeinschaft Neu-Ulm, die kath. Kindergärten St. Johannes, St. Nikolaus, St. Albert, die kath. Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen SkF, die Aussiedlerseelsorge und das Familienzentrum.

Picknick - homepage

Gesundheit aus dem Wasserhahn – Wie gefährlich ist unser Leitungswasser?

Unserem Leitungswasser – wir trinken es pur, kochen damit und verwenden es für Tee oder Kaffee – wird nachgesagt: Es sei das am besten kontrollierteste Nahrungsmittel. Vielerlei Studien legen jedoch nahe: Unser Wasser ist gefährlich hoch mit hunderten von Fremdstoffen belastet. Wie kommt es zu diesen Belastungen?
Zu diesem Thema lädt die Selbsthilfegruppe XXL Power am Mittwoch, den 02.10.2013, um 19:00 Uhr ins Neu-Ulmer Familienzentrum.

Referent: Buchautor Günter Gerstenberger
Eintritt frei

Ist eine Kohlenhydratarme Ernährung für uns alle sinnvoll?

Die gute Nachricht, eine Ernährungsweise mit Verzicht auf Kohlenhydrate funktioniert! Die schlechte Nachricht, der Verzicht auf Kohlenhydrate funktioniert nicht dauerhaft und ist auch nicht ungefährlich!

Wie viele Mahlzeiten und Snacks es sein sollen und wo wir gelandet sind mit fettarm und Vollkornernährung? Auf diese und andere Fragen wird bei dem Fachvortrag „Ist eine Kohlenhydratarme Ernährung für uns alle sinnvoll?“ eingegangen.

Referentin: Ernährungstherapeutin Daniela Knuthe-Neis
Veranstalter: Selbsthilfegruppe XXL Power
Wann? Mittwoch, 25.09.2013 um 19:00 Uhr
Eintritt frei!